Ein gastronomisches Juwel

erstrahlt in neuem Glanz

Mitten in der berühmten Heidelberger Altstadt mit ihren engen verwinkelten Gassen, finden sowohl regionale wie auch internationale Gäste einen neuen Ort des kulinarischen Hochgenusses.
In einem unscheinbaren, denkmalgeschützten Gebäude in der Ingrimstraße, keine 2 Minuten Fußweg vom berühmten Marktplatz und der Heiliggeistkirche entfernt, schlummert im Inneren des Eckhauses mit der Hausnummer 16 ein gastronomisches Juwel, der seit März 2017 in neuem Glanz erstrahlt.
Hier kreiert Felix Kersten eine außergewöhnliche und aromaintensive Küche mit französischen Einflüssen, bei der er großen Wert auf die Auswahl und Frische der verwendeten Zutaten legt. Dabei bevorzugt er qualitativ hochwertige Produkte, die er überwiegend von regionalen Anbietern bezieht.

Bereits vor mehreren Jahrzehnten zählte das Simplicissimus zu den gastronomischen Highlights in Heidelberg. Die Familie Lummer führte das Restaurant 27 Jahre lang, im Jahr 1987 erkochte Johann Lummer im Simplicissimus den ersten Michelin-Stern - als Erster in ganz Heidelberg - und schrieb somit Gourmet-Geschichte.

Die Vision des Simplicissimus-Teams ist klar und deutlich: Mit einer kreativ-anspruchsvollen und trotzdem nicht abgehobenen Küche sowie mit erstklassigem Service und den besten Weinen soll das Fine Dining Restaurant auch in Zukunft wieder zu den kulinarischen Top-Adressen der Stadt zählen und einen zentralen Beitrag zum gehobenen gastronomischen Angebot
leisten.


Unsere Öffnungszeiten

Dienstag bis Samstag

18 - 23:30 Uhr

(Küche bis 21:30 Uhr)

-Sonntag und Montag geschlossen-    

Betriebsferien

Samstag, 09. September 2017 bis einschließlich Montag, 18. September 2017 und

Sonntag, 07. Januar 2018 bis einschließlich Montag, 29. Januar 2018